Talk-about-Terra - freundlich und hilfreich - das Reptilienforum

Informations- und Disskusionsportal rund um Reptilien und die Terraristik
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  RegelnRegeln  LoginLogin  
+++ Mittwochs ab 20 Uhr ist Chat-Time +++

Teilen | 
 

 Grillenmännchen opfern sich für ihre Liebste

Nach unten 
AutorNachricht
Geckolino
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1684
Anmeldedatum : 28.08.10
Alter : 49

BeitragThema: Grillenmännchen opfern sich für ihre Liebste   Mi Okt 12, 2011 7:18 pm

Ritterliche Insekten
Grillenmännchen opfern sich für ihre Liebste
Feldgrille: Männchen zeigen sich ritterlich

Wer darf sich als erster in Sicherheit bringen, wenn der fiese Raubvogel angreift? Grillenmännchen lassen überraschend häufig der Dame den Vortritt - und riskieren damit den eigenen Tod. Und doch werden sie für diese Strategie belohnt.
Info
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

London - Nach ihrer Paarung bleiben Feldgrillenpärchen zusammen. Doch bisher machten Forscher dafür weniger Romantik als vielmehr schnöden Egoismus verantwortlich: Die Herren wollten auf diese Weise ihre Damen davon abhalten, andere Partner an sich heranzulassen. Denn der letzte Partner befruchtet mit großer Wahrscheinlichkeit die Eier - und sichert seine Fortpflanzung.

ANZEIGE
Doch eine neue Studie legt nun nahe, dass männliche Feldgrillen deutlich weniger egoistisch sind als man dachte - und ein geradezu ritterliches Verhalten an den Tag legen. Wissenschaftler der Universität im britischen Exeter berichten in der Zeitschrift "Current Biology", dass die Insekten ihre Partner auch unter Einsatz ihres Lebens beschützen. "Beziehungen zwischen Grillen sind ziemlich anders als bisher angenommen. Anstatt von ihren Partnern traktiert zu werden, scheinen die Weibchen in der Tat beschützt zu werden. Männchen könnten sogar als 'ritterlich' beschrieben werden", schreibt der Co-Autor der Studie Rolando Rodríguez-Muñoz.

Die Wissenschaftler hatten im nördlichen Spanien Feldgrillen über mehrere Brutzeiten hinweg beobachtet. Den Tieren wurden Rückenschildchen mit Nummern angeklebt. Außerdem entnahmen die Forscher jeder Grille ein winziges Gewebestück für eine DNA-Analyse. Mit Kameras und Mikrofonen wurde erfasst, welche Grille sich mit welchem Partner gepaart hatte und wie lange die Pärchen zusammenblieben. Registriert wurde auch, welche Männchen miteinander um Weibchen kämpften und wie lange die Männchen zur Balz zirpten.

Die Analyse von über 200.000 Stunden Videomaterial zeigte, dass es kein aggressives Verhalten der Männchen gegenüber ihren Weibchen gab. Im Gegenteil: Bei Gefahr - etwa wegen eines angreifenden Vogels - ließen sie ihre Liebsten zuerst in den Bau flüchten, auch wenn sie damit ihr eigenes Leben aufs Spiel setzten. "Männliche und weibliche Grillen werden normalerweise gleich oft gefressen. Aber als Paar steigt die Lebensgefahr des Männchens deutlich an, während die Weibchen die Beutezüge stets überleben", erklärt Rodríguez-Muñoz.

Das ritterliche Verhalten sei aber nicht rein altruistisch: Die Männchen nähmen die erhöhte Lebensgefahr für eine deutlich erhöhte Fortpflanzungsrate in Kauf. "Selbst wenn das Männchen stirbt, trägt das Weibchen die von ihm befruchteten Eier aus und sichert so das Weiterleben seiner DNA", so Rodríguez-Muñoz.

Die Studie gebe einen Einblick in die natürliche Auslese, schreiben die Forscher. Die Verhaltensmuster könnten wahrscheinlich auch auf andere Insektenarten angewandt werden. "Vielleicht werden die Weibchen gar nicht so sehr herumkommandiert, wie wir immer gedacht haben", so Tregenza.

chs/dpa

Quelle: http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,790302,00.html

_________________
Liebe Grüße euer Admin
Geckolino
Nach oben Nach unten
http://www.talk-about-terra.com
dieNeue



Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 22.03.12
Alter : 34
Ort : Graz in Österreich

BeitragThema: Ist ja star   Fr März 23, 2012 7:03 am

Super Bericht den Du da aufgetrieben hast muss man schon sagen. Das die Ihre Weibchen schützen war mir gar nicht bewusst.

Danke für den Beitrag
Nach oben Nach unten
Waldi
Chamäleon


Anzahl der Beiträge : 480
Anmeldedatum : 06.09.10
Alter : 53
Ort : Saarbrücken

BeitragThema: Grillenmännchen opfern sich für ihre Liebste   Fr März 23, 2012 8:51 am

Hallo,
aus ganz genau demselben Grund müssen Bärenmütter ihre Jungen allen Bärenmännern gegenüber beschützen.
Nach oben Nach unten
Leni_vegan



Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 02.05.13

BeitragThema: Re: Grillenmännchen opfern sich für ihre Liebste   Mo Mai 06, 2013 12:34 pm

Und Löwen sind da ganz schlimm. Schade weil Löwenbabys so unglaublich süss sind Sad
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Grillenmännchen opfern sich für ihre Liebste   

Nach oben Nach unten
 
Grillenmännchen opfern sich für ihre Liebste
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Teilt sich meine Mammillaria? Irgendwie komisch...
» Kaktus neigt sich - Pilz oder Kälteschaden?
» Lithops optica rubra teilt sich
» Wer kennt sich in Pilzkrankheiten gut aus?
» Fruchtbildung bei Mammillarien deren Früchte sich im Körper entwickeln/Mammillaria carmenae...

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Talk-about-Terra - freundlich und hilfreich - das Reptilienforum :: Rund um die Terraristik :: Futtertiere-
Gehe zu: