Talk-about-Terra - freundlich und hilfreich - das Reptilienforum

Informations- und Disskusionsportal rund um Reptilien und die Terraristik
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  RegelnRegeln  LoginLogin  
+++ Mittwochs ab 20 Uhr ist Chat-Time +++

Teilen | 
 

 Lotty, das neue Familienmitglied

Nach unten 
AutorNachricht
Waldi
Chamäleon


Anzahl der Beiträge : 480
Anmeldedatum : 06.09.10
Alter : 53
Ort : Saarbrücken

BeitragThema: Lotty, das neue Familienmitglied   Sa Aug 11, 2012 8:17 am

Hallöchen,
nachdem unser Eurasier-Rüde Dakota im vergangenen Februar über die Regenbogen-Brücke ging hinterlies er in unserem Leben und dem Leben unserer Chihuahua-Hündin Sally ein riesiges Loch gähnender Leere.
Wir stellten uns Fragen: Wieder ein Zweithund? Welpe oder erwachsener? kleinbleibend oder großwerdend? Rüde oder Hündin? Rasse-oder Mischlings-Hund?
Seit 7 Wochen ist sie in unserer Mitte:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Lotty hat am 23. Februar das Licht der Welt erblickt. Ursprünglich wollten die Besitzer sie nach Abgabe iher Geschwister bei der Mutter behalten, doch dann wurde sie zum "Scheidungskind". Sie blieb beim Herrchen, der mit ihr zu seinem Vater zog, der Schäferhunde züchtet. Dort landete sie leider im Zwinger, was ihr aber letztendlich nicht geschadet hat, Gottseidank.
Da ein Rottweiler nicht unbedingt einer der Lieblingshunde unserer Gesellschaft ist, kassierten wir bei Nachbarn und Bekannten aus der näheren Umgebung mißtrauige Blicke und Bemerkungen als wir sagten dass wir uns einen "Rotti" holen werden.
Wir hörten:
a: "hoffentlich kommt der nicht an bzw. über den Zaun, ich hab Angst vor Rottweilern."
b:"der Onkel von Ralf hatte einen Rottweiler, den man nicht füttern konnte ohne Angst um Leib und Leben haben zu müssen."
c:"um Gotteswillen, mein Spike wurde 2 Mal von einem Rottweiler gerissen."
Lotty und wir haben in kürzester Zeit sehr viel an Überzeugunsarbeit geleistet.
Kurz nachdem Lotty zu uns kam, sagte die Nachbarin die Bedenken hatte dass Lotty über den Zaun könnte:
"Lotty hat sich soeben 5 Zecken eingefangen"
Die Frau von Ralf fragt jedes Mal wenn sie an unserem Haus vorbei geht: "wo ist meine Freundin, wie geht es ihr?"
Und der Bordercollie Spike??? der ist Lotty`s bester Freund.
Das Erfolgsrezept liegt wohl an unserer Erziehung und unserem Umgang mit Lotty, wobei es uns ihr Wesen auch recht leicht machen.
Sie ist sehr gelehrig, aufmerksam, allem Neuen gegenüber aufgeschlossen, einfach ein Super- Charakter ("scheiss-freundlich" Gottseidank!!!)
Und trotzdem habe ich ein kritisches Auge auf unsere Erziehung bzw. ihr Verhalten, was jeder Halter von großen Hunden einfach mitbringen muss!!!
Wünsch Euch allen ein schönes sonniges WE
Gruß
Walter

Nach oben Nach unten
Lena
Chamäleon
avatar

Anzahl der Beiträge : 497
Anmeldedatum : 11.09.10
Alter : 31
Ort : Aschaffenburg

BeitragThema: Re: Lotty, das neue Familienmitglied   Sa Aug 11, 2012 10:47 am

schöne Bilder!
Viel Spaß mit deinem Neuzugang!!!
Nach oben Nach unten
pit
Chamäleon


Anzahl der Beiträge : 441
Anmeldedatum : 24.09.10

BeitragThema: Re: Lotty, das neue Familienmitglied   Sa Aug 11, 2012 7:32 pm

Wie lieb!!!! Ich bin ein absoluter Rotti fan!! Ich ärgere mich das ich mir damals keinen gehohlt habe da das super tolle Hunde sind!!!!!!!!!!!!!!!!
Ich wünsch euch ganz viel Spaß Yeahr Yeahr Yeahr Yeahr Yeahr
Nach oben Nach unten
Geckolino
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1684
Anmeldedatum : 28.08.10
Alter : 49

BeitragThema: Re: Lotty, das neue Familienmitglied   Sa Aug 11, 2012 10:36 pm

Das erste Foto ist ja mal lustig... David zu Goliard Very Happy Very Happy
Ich wünsche euch viel Spaß und Erfolg in der Erziehung... und dass ihr die Nachbarn vom Gegenteil überzeugen könnt.

_________________
Liebe Grüße euer Admin
Geckolino
Nach oben Nach unten
http://www.talk-about-terra.com
Waldi
Chamäleon


Anzahl der Beiträge : 480
Anmeldedatum : 06.09.10
Alter : 53
Ort : Saarbrücken

BeitragThema: Re: Lotty, das neue Familienmitglied   So Aug 12, 2012 10:49 am

Hallo,
danke für die positiven Kommentare. Bedingt durch die Medien hat unsere Gesellschaft mittlerweile immer die gleichen Bilder vor Augen wenn bestimmte Hunderassen erwähnt werden. Doch wie sieht es die Gesellschaft bei Rassen oder Mischlingen die nicht zu den "speziellen" Rassen (ich hasse die Wörter: Kampf- bzw. Listenhunde, und das schon immer!!!) Du siehst einen Border-Collie, Pudel, Chihuahua etc. und bringst diese nicht damit in Verbindung: [url] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können][/url]
Für einen Mann wie ich (1,82m, 85Kg) ist ein Hund mit einer Schulterhöhe von 50cm und einem Gewicht von 55-60 Kg ein gefährlicher Hund, Ein Yorky oder Chihuahua wird belächelt, doch für sein Klein- oder Kleinstkind können die von ihm "belächelten" doch wohl genauso gefährlich sein wie die "großen".
Wenn "David und Goliath" und die kleine Katze spielen ist folgendes zu beobachten:
Lotty spielt recht vorsichtig, und ohne Agressionen ist aber leider noch etwas tapsig wodurch Sally dann ziemlich grob reagiert sie spielt dann mit einer "giftigen" Power und schnappt ziemlich fest in Lotty`s Leftzen oder wo sie gerade hinkommt. Beisst Gina, unser kleines Kätzchen, Lotty in den Schwanz oder die Füsse bleibt diese eher gelassen bzw. zurückhaltend.
Nun stelle man sich vor, ein krabbelndes Kleinkind spielt nahezu unbeobachtet (bei einem sooo kleinen Hund muss ich ja nicht aufpassen) mit Sally und zieht und zerrt sie an Schwanz und Ohren, Sally (und nicht nur sie sondern wohl fast jeder kleine Hund) würde genauso mit dem Kleinkind verfahren wie sie mit Lotty spielt: grobes Schnappen egal wohin!!!!
Welcher Hund ist nun gefährlicher, der, der sich seiner Größe, Erscheinung und Kraft bewusst bewusst ist, oder eher der kleine der seine geringe Größe in nahezu agressives Verhalten kompensiert???
Nach oben Nach unten
Geckolino
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1684
Anmeldedatum : 28.08.10
Alter : 49

BeitragThema: Re: Lotty, das neue Familienmitglied   Mi Aug 15, 2012 7:28 pm

Ja das sind wahre Worte. Wir hatten früher mal einen Rauhaardackel, klein und niedlich... aber wehe.... dann wurde er auch zur Furie und schaffte es sogar einem 1,80 m großen Mann in die Nase zu beisen Very Happy

_________________
Liebe Grüße euer Admin
Geckolino
Nach oben Nach unten
http://www.talk-about-terra.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Lotty, das neue Familienmitglied   

Nach oben Nach unten
 
Lotty, das neue Familienmitglied
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Talk-about-Terra - freundlich und hilfreich - das Reptilienforum :: Hund, Katze un Co-
Gehe zu: