Talk-about-Terra - freundlich und hilfreich - das Reptilienforum

Informations- und Disskusionsportal rund um Reptilien und die Terraristik
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  RegelnRegeln  LoginLogin  
+++ Mittwochs ab 20 Uhr ist Chat-Time +++

Teilen | 
 

 Terrarium eines Bartagams

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Nuramii
Frosch


Anzahl der Beiträge : 177
Anmeldedatum : 14.09.10
Alter : 20

BeitragThema: Terrarium eines Bartagams   Di Sep 14, 2010 6:16 pm

Hallo,

mein Name ist Mandy und ich habe seid dem 11.09.10(letzte Terraristika) 2 Zwergbartagambabys; Männchen und Weibchen. Natürlich möchte ich, wie wohl alle hier, das es meinen Tieren gut geht. Doch leider habe ich noch keinerlei Erfahrung was Bartagame an geht. Vielleicht könnte mir ja jemand, der Erfahrung mit solchen Tieren hat, sagen wie ich das Terrarium gestallten soll.

Liebe Grüße Mandy Very Happy
Nach oben Nach unten
Blackmamba1980
Schlange
avatar

Anzahl der Beiträge : 304
Anmeldedatum : 06.09.10
Alter : 38
Ort : Windeck

BeitragThema: Re: Terrarium eines Bartagams   Di Sep 14, 2010 6:23 pm

Herzlich willkommen Nuramii und viel spass in diesem Forum!!!!!!!!!!!!!
Nach oben Nach unten
Nuramii
Frosch


Anzahl der Beiträge : 177
Anmeldedatum : 14.09.10
Alter : 20

BeitragThema: Re: Terrarium eines Bartagams   Di Sep 14, 2010 6:24 pm

Danke Very Happy
Nach oben Nach unten
Lena
Chamäleon
avatar

Anzahl der Beiträge : 497
Anmeldedatum : 11.09.10
Alter : 31
Ort : Aschaffenburg

BeitragThema: Re: Terrarium eines Bartagams   Di Sep 14, 2010 6:26 pm

Auch von mir ein HALLO :-)

Also ich will dir ja keine Vorwürfe machen,immerhin informierst du dich jetz um das Terrarium,
Aber sollte man das nicht machen BEVOR man sich die tiere zulegt?

In welchem Terrarium hältst du die Tiere denn im Moment? Also wie ist es ausgestattet? (Größe,Bodengrund,Licht usw)

Liebe Grüße
Lena
Nach oben Nach unten
Geckolino
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1684
Anmeldedatum : 28.08.10
Alter : 49

BeitragThema: Re: Terrarium eines Bartagams   Di Sep 14, 2010 6:37 pm

Ja wäre super wenn du uns den jetztigen Stand schreiben könntest, oder hast du sie noch im Zwischenbecken zur Quarantäne??

_________________
Liebe Grüße euer Admin
Geckolino
Nach oben Nach unten
http://www.talk-about-terra.com
Naddl
Schlange
avatar

Anzahl der Beiträge : 330
Anmeldedatum : 06.09.10
Alter : 33
Ort : Westerwald

BeitragThema: Re: Terrarium eines Bartagams   Di Sep 14, 2010 6:46 pm

Ich hab 2 normale Bartis. Habe sie mit 4 Wochen bekommen und die waren die ersten 3 Monate in einem Aufzuchtsbecken von 1m * 60 cm *60*.

Habe ihnen jetzt ein neues gebaut von 140 cm*80*80 und werd sicher nochmal eins bauen.
Nach oben Nach unten
Lena
Chamäleon
avatar

Anzahl der Beiträge : 497
Anmeldedatum : 11.09.10
Alter : 31
Ort : Aschaffenburg

BeitragThema: Re: Terrarium eines Bartagams   Di Sep 14, 2010 6:58 pm

also als Tipp würd ich dir geben: im Internet Infos suchen zu den Tieren und dir dann ein Buch kaufen!
Vll helfen dir deine Eltern ja dabei da du ,laut Profil, ja "erst" 12 bist . @ Nuramii
Nach oben Nach unten
Nuramii
Frosch


Anzahl der Beiträge : 177
Anmeldedatum : 14.09.10
Alter : 20

BeitragThema: Re: Terrarium eines Bartagams   Mi Sep 15, 2010 4:56 pm

ja, natürlich tuhen sie das, ich hab da noch eine Frage; der Züchter meiner beiden hat gesagt, dass ich sie mit einer Pipette tränken soll, würden Bartagamen auch aus einer Art Napf trinken?
Nach oben Nach unten
Lena
Chamäleon
avatar

Anzahl der Beiträge : 497
Anmeldedatum : 11.09.10
Alter : 31
Ort : Aschaffenburg

BeitragThema: Re: Terrarium eines Bartagams   Mi Sep 15, 2010 5:30 pm

wenn du uns sagst wie sie bis jetz leben ,können wir die helfen wie du deine Haltung noch verbessern kannst :-)
Wie groß ist das Terrarium und wie ist es eingerichtet?
Nach oben Nach unten
Nuramii
Frosch


Anzahl der Beiträge : 177
Anmeldedatum : 14.09.10
Alter : 20

BeitragThema: Re: Terrarium eines Bartagams   Mi Sep 15, 2010 6:01 pm

also, immoment leben sie in einem Aquarium, ich weiß, ich weiß, aber in ca. einer Woche bekommen sie ein neues Terrarium(45x45x60cm)

- 2 Lampen(eine UV und eine normale)
-ein paar Äste
-sie haben einen Heizstein
-Holzspäne als Bodengrund(bald Sand)
-füttern tu ich sie mit Mehlwürmern, sie fressen 1-2 am Tag(ich habe mir noch einen "Meal worm Feeder" von ExoTerra zugelegt)
-tränken mit einer Pipette(1-2 mal am Tag)

Und ich nehme sie auch ca. 1 mal am Tag auf die Hand
Nach oben Nach unten
Lena
Chamäleon
avatar

Anzahl der Beiträge : 497
Anmeldedatum : 11.09.10
Alter : 31
Ort : Aschaffenburg

BeitragThema: Re: Terrarium eines Bartagams   Mi Sep 15, 2010 6:13 pm

ok, bin ehrlich, ich hab null plan von Bartis. ich hoffe mal auf die Mithilfe der anderen *ggg*
Nach oben Nach unten
Nuramii
Frosch


Anzahl der Beiträge : 177
Anmeldedatum : 14.09.10
Alter : 20

BeitragThema: Re: Terrarium eines Bartagams   Mi Sep 15, 2010 6:14 pm

Achso, natürlich ist im Aquarium KEIN Wasser
Nach oben Nach unten
LEOGO
Leguan
avatar

Anzahl der Beiträge : 655
Anmeldedatum : 12.09.10
Alter : 40
Ort : Schweiz

BeitragThema: Re: Terrarium eines Bartagams   Mi Sep 15, 2010 6:25 pm

so hoffentlich jetzt ....

Als vorab bin kein Agamenexpert .....

1. Ich arbeite bei keinem Tier mit Heizsteinen die wärme kommt bei mir immer von oben auf einen Stein (Defekte Heizelemente könne gefährlich fürs Tier werden)
2. Allein Fütterung mit Mehlwürmer ist nicht optimal .... sehr hoher fettgehalt .... schau mal in einem Buch oder I-Net was Sie alles fressen.
3. Wasser in Wasserschale reicht
4. Uv ist schon mal gut
5. Auf die Handnehmen unnötig sind eigentlich keine Streicheltiere


_________________
Nach oben Nach unten
http://www.leogo.ch
Nuramii
Frosch


Anzahl der Beiträge : 177
Anmeldedatum : 14.09.10
Alter : 20

BeitragThema: Re: Terrarium eines Bartagams   Mi Sep 15, 2010 6:28 pm

ach,der Züchter sagte einmal in der Woche etwas Salat, und einmal im Jahr etwas Fleisch(roh!)
Nach oben Nach unten
Geckolino
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1684
Anmeldedatum : 28.08.10
Alter : 49

BeitragThema: Re: Terrarium eines Bartagams   Mi Sep 15, 2010 6:37 pm

Das Problem bei einem Aquarium ist die Lüftung, hoffe du hast keinen Deckel darauf und die Lampen nur auf einer der schmalen Seiten angebracht. Weil sonst kommt keine Frischluft rein. Bei einem Terrarium ist meistens unten und oben eine Lüftung so das der Luftaustausch gewährleistet ist.
Wenn dein Terrarium (was nur für den anfang ausreicht) da ist, kannst du eine schöne Rückwand gestalten, siehe mal unter http://www.talk-about-terra.com/zeigt-her-eure-terrarien-f34/mein-leopardgecko-terrarium-t18.htm
Das Terrarium ist zwar für Leopardgeckos, Bartagamen sind aber auch Wüstenbewohner. Nur mal als Anregung, wie so was aussehen kann. Gerne schreibe ich auch wie man sowas macht.

Ich würde auch keinen Heizstein rein machen, Grund hat ja schon Leogo erwähnt. Wenn du ihn jetzt hast, dann mache ihn bitte nur für 1-2 Stunden an. Die Tiere sollten Sonnenplätze haben, also auf einer Seite ist es wärmer als auf der Gegenüberliegenden. Grund: wenn es ihnen mal zu warm wird haben sie die Möglichkeit sich in den kühleren Bereich zu legen.
Füttere sie abwechslungsreich mit Heuschrecken, Grillen, Heimchen. Mehlwürmer eher selten, so als Leckerli.
Das Wasser mußt du nicht mit der Pipette geben, die sind ja net doof, die finden die Wasserschale, wenn ihnen danach ist.
Bodengrund Holzspähne, wer hat dir den das geraten?? bitte auch keinen puren Sand, sondern mit Lehm gemischt. Also zum Baumarkt, Spielkastensand kaufen und Naturlehm, das dann im Verhältnis 4 Teile Sand zu 1 Teil Lehm mischen. Leicht anfeuchten und ins Terrarium ca 10 cm hoch.

_________________
Liebe Grüße euer Admin
Geckolino
Nach oben Nach unten
http://www.talk-about-terra.com
Naddl
Schlange
avatar

Anzahl der Beiträge : 330
Anmeldedatum : 06.09.10
Alter : 33
Ort : Westerwald

BeitragThema: Re: Terrarium eines Bartagams   Mi Sep 15, 2010 8:07 pm

Geh mal unter Terrarienbau. Da hab ich meins drin. Kannst gern mal schauen.

Heizstein verwende am besten garnicht. Bartis sind Lichtfresser und das sollten sie auch zu genüge haben. Mein Terra hat 2 T5 Röhren mit 54 Watt, eine Wärmelampe und eine UV. Aber bei der Höhe muss du bitte aufpassen, das die nicht in irgendeiner Form an die heiße Lampe kommen.

Zum Sand hört man auch verschiedene Meinungen. Ich hab mich gegen Lehmpulver entschieden und reinen Spielsand drin, den ich einmal in der Woche anfeuchte. Hatte mich mit meinem Züchter ja lange Unterhalten und er hatte sich, wie auch manche im Netz, dagegen Entschieden weil die ja oft Sand essen. Durch das Lehmpulver können die verstopfen. Wenn sie Adult sind kann man immernoch welchen dazugeben, wenn die viel buddeln. Aber meine haben schon nen richtigen Tunnel und der hält.

Salat gib bitte nicht so viel. Der enthält viele Stoffe die den Bartis auch schaden können. Wenn dann nur mal ab und an Eisberg mit anderen Sachen mischen, da der wieder nur Wasser enthält. Ich geb meinen abwechselnt immer einen Obst- oder Gemüseteller. Dann alles was der Garten bietet von Beerenblätter, Löwenzahn, Klee ect.
Mehlwürmer bekommen meine nur 1-2 mal in der Woche. Dann tu ich die unter das Essen mischen und lass sie suchen. Ansonsten Grillen, Heimchen oder auch selbstgefangene Grashüpfer. Ab und an auch mal Bienenmaden. Gulliwoog hab ich auch oft im Terra wo die sich bedienen können, oder mal Basilikum. Hol dir mal ne Futterliste.

Zum trinken kann ich nur sagen solang die klein sind, würd ich mal tränken. Wenn sie es ablecken ok, wenn nicht dann lass es. Die holen sich das meiste Wasser aus dem Fressen. Ich stelle meinen keinen Wassernapf rein. Sie bekommen jeden Tag eine flasche Schüssel mit Wasser zum baden. Dann lecken die das meistens von sich ab. Meine gehen gern mal schwimmen.

GANZ WICHTIG!!! Vitamine. Ich gebe meinen Korvimin. Anfangs war es Nekton Rep und MSA. Das brauchen sie für den Knochenbau ect. Zudem geb bitte mal eine Kotprobe beim Tierarzt ab. Kannst ja eine Sammelprobe geben. Hab ich auch gemacht.

Was ich immer im Terra hab ist Sephia. Das können die sich nach bedarf holen. Das kann auch ruhig etwas stehen eh man das wechselt. Wenn nicht Sephia, koch ein Ei ganz hart (ca 10 min) damit auch alles wie Salmonellen weg sind, stampf die Schale klein und geb ihnen die. Das haben meine auch bekommen, aber Sephia ist einfacher.

Nimm sie auch bitte nicht jeden Tag in die Hand. Sobald sie auch die Augen schließen bitte direkt in Ruhe lassen,. Das machen die wenn sie etwas nicht mögen. Um sie an die Hand zu gewöhnen, füttere sie damit. Meine lassen sich gern füttern und sind mittlerweile so tollerant mir gegenüber, das die von sich aus mir auf den Arm springen wenn ich das Terra sauber mache oder so. Franz ist mir auch letztens wo ich die Füttern wollte schon entegegen gesprungen. Manche werden sehr "zutraulich" (auch wenn man das eigendlich nicht sagen kann) und manche nicht so. Das liegt allein am Tier.

Ich stelle gleich auch ein Buchtipp ein das du dir am besten kaufst. Das ist einfach klasse und gibt viele gute Tipps.





Nach oben Nach unten
Reptilounge
Schnecke
avatar

Anzahl der Beiträge : 88
Anmeldedatum : 08.09.10
Alter : 26
Ort : Meßstetten

BeitragThema: Re: Terrarium eines Bartagams   Mi Sep 15, 2010 10:02 pm

Hallo,
Vielleicht hilft dir ja der Link ein wenig weiter.
Ich persönlich finde die Seite sehr informativ und vielleicht findest du ja da ein paar hilfreiche Tipps.
Ich glaube es währe auch gut wenn du deinen Eltern die Seite zeigst.

http://www.henrylawsoni-zwergbartagamen.de/index.php?option=com_content&task=view&id=25&Itemid=47



Nach oben Nach unten
http://www.Reptilounge.de.tl
Waldi
Chamäleon


Anzahl der Beiträge : 480
Anmeldedatum : 06.09.10
Alter : 53
Ort : Saarbrücken

BeitragThema: Re: Terrarium eines Bartagams   Do Sep 16, 2010 11:23 am

Hallo Mandy,
erstmal Daumen hoch, dass Du schon so früh mit Reptilien anfängst!!!
Da die Haltung von Reptilien nicht zu vergleichen ist mit der Haltung von Hamstern, würd ich Dir empfehlen, Deine Eltern ganz lieb zu bitten, sich hier auch ein bißchen einzulesen und Fragen zu stellen.
Denn der Eigenbau eines Terra's zum Beispiel, dürfte für Dich schier unmöglich sein (das meine ich nicht böse, dafür hab ich zuviel Respekt vor "kleinen" Menschen Smile ).
Ich denke: ein wenig Interesse der Eltern am gehaltenen Tier der Tochter dient dem Wohlbefinden des Tieres und stresst das Familienleben weniger.
Selbst wenn Deine Eltern nicht bereit sind sich hier in Deinem Namen zu beteiligen, mach Du einfach weiter!!!
Hab keine Angst Fragen zu stellen (es gibt keine dummen Fragen nur dumme Antworten), hier reisst Dir keiner den Kopf ab selbst wenn Du täglich 100 Fragen stellst.
Schau mal im Bereich Buch- und TV-Tips, dort hat Naddl ein Buch über Barti's empfohlen!!!

Gruss
Walter

Nach oben Nach unten
Naddl
Schlange
avatar

Anzahl der Beiträge : 330
Anmeldedatum : 06.09.10
Alter : 33
Ort : Westerwald

BeitragThema: Re: Terrarium eines Bartagams   Do Sep 16, 2010 11:54 am

Ich hab mich 3 Monate vorher belesen zu diere da waren en Tieren ect. Und? Ich hab als die Tiere da waren dacht ich auch manchmal. Hm. Wie mach ich das und das. Ist auch immer nen Unterschied etwas zu lesen, oder selbst zu machen.
Nach oben Nach unten
Nuramii
Frosch


Anzahl der Beiträge : 177
Anmeldedatum : 14.09.10
Alter : 20

BeitragThema: Re: Terrarium eines Bartagams   Fr Sep 17, 2010 11:52 am

Ich bedanke mich erstmal herzlich für die ganzen Tipps die ihr mir gebt

LG Mandy
Nach oben Nach unten
Geckolino
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1684
Anmeldedatum : 28.08.10
Alter : 49

BeitragThema: Re: Terrarium eines Bartagams   Fr Sep 17, 2010 11:56 am

Hallo Mandy,
dafür ist ein Forum da. Immerhin haben wir alle mal angefangen und auch unsere Fehler gemacht.
Stelle gerne weitere Fragen wir helfen gerne.

_________________
Liebe Grüße euer Admin
Geckolino
Nach oben Nach unten
http://www.talk-about-terra.com
Tierliebhaber
Skorpion


Anzahl der Beiträge : 107
Anmeldedatum : 06.09.10
Alter : 34
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: Terrarium eines Bartagams   Fr Sep 17, 2010 3:34 pm

Hallo zusammen, wenn ich das richtig mitbekommen habe, hälst du ein paar!??

Zwergbartis hält man am besten in Gruppen Smile

Am Anfang fressen die kleinen sehr viel Salat und Gemüse, im alter emndern sich das dann auch 60%

Grüße und teu, teu teu
Nach oben Nach unten
http://www.lupo84.de.tl
Nuramii
Frosch


Anzahl der Beiträge : 177
Anmeldedatum : 14.09.10
Alter : 20

BeitragThema: Re: Terrarium eines Bartagams   Fr Sep 17, 2010 6:57 pm

Ja, ich halte ein Paar.
Ich danke auch dir für den Tipp! Very Happy
Nach oben Nach unten
Naddl
Schlange
avatar

Anzahl der Beiträge : 330
Anmeldedatum : 06.09.10
Alter : 33
Ort : Westerwald

BeitragThema: Re: Terrarium eines Bartagams   Fr Sep 17, 2010 7:29 pm

Ich will nur hinzufügen das du besser noch ein Weibchen holen soll.

Was mich aber ehct intressiert ist wie alt sind deine Bartis???

Man soll das Geschlecht ja erst ab 1 Jahr richtig erkennen. Aber ich find bei meinen mit 4 Monaten recht deutlich. Ich warte aber noch bis zum Frühjahr mit einer 2. Dame um zu schauen ob es sich echt bestätigt.

Es heißt man soll nie 2 Böcke zusammen halten, wegen Revierkämpfe. Aber Bekannte halten 5 Jahre schon 2 Böcke und es klappt. ABER!!! Solltest du echt ein Paar haben, hol bitte noch ein Weibchen. Sonst gibst echt Kämpfe um die Frau. Mir wurde von vielen gesagt das ein Bock so potent ist, das es die Lebenserwartung von einem Weibchen verringern kann, darum besser 2.

Wegen dem Alter frag ich nur weil wenn die unter 1 Jahr sind, versuch sie noch nicht in Winterruhe zu schicken. Erst ab dem 2. Weil es kann vorkommen das vielleicht ein nicht Adultes Tier nicht mehr wach wird.
Nach oben Nach unten
Nuramii
Frosch


Anzahl der Beiträge : 177
Anmeldedatum : 14.09.10
Alter : 20

BeitragThema: Re: Terrarium eines Bartagams   Fr Sep 17, 2010 7:40 pm

Hallo Naddl,

danke das mir das sagst,
also die beiden sind auch erst vier Monate alt, nur was mir auffällt, das Weibchen hat einen längeren Schwanz als das Männchen, hat das was zu bedeuten??

LG Mandy
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Terrarium eines Bartagams   

Nach oben Nach unten
 
Terrarium eines Bartagams
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Talk-about-Terra - freundlich und hilfreich - das Reptilienforum :: Echsen :: Agamen-
Gehe zu: