Talk-about-Terra - freundlich und hilfreich - das Reptilienforum

Informations- und Disskusionsportal rund um Reptilien und die Terraristik
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  RegelnRegeln  LoginLogin  
+++ Mittwochs ab 20 Uhr ist Chat-Time +++

Teilen | 
 

 Terrarium eines Bartagams

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Nuramii
Frosch


Anzahl der Beiträge : 177
Anmeldedatum : 14.09.10
Alter : 20

BeitragThema: Re: Terrarium eines Bartagams   Fr Sep 17, 2010 7:42 pm

Also 2 Weibchen und 1 Männchen, richtig??
Nach oben Nach unten
Naddl
Schlange
avatar

Anzahl der Beiträge : 330
Anmeldedatum : 06.09.10
Alter : 33
Ort : Westerwald

BeitragThema: Re: Terrarium eines Bartagams   Fr Sep 17, 2010 7:51 pm

Ja das wär am besten 1 Bock und 2 Weibchen.

Öhm. Nö. Glaub ich nicht. Aber ich kann Morgen mal Bilder machen zur Geschlechtsbestimmung.

Mein Weibchen ist aber dicker als Franz. Sie wiet 72 gr und Franz nur 57 gr. Dabei sind beide ca von Kopf bis Schwanz 30 cm.
Nach oben Nach unten
Nuramii
Frosch


Anzahl der Beiträge : 177
Anmeldedatum : 14.09.10
Alter : 20

BeitragThema: Re: Terrarium eines Bartagams   So Sep 19, 2010 5:41 pm

Okey, wann meinst du sollte ich das zweite Weibchen holen??

LG Mandy
Nach oben Nach unten
Geckolino
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1684
Anmeldedatum : 28.08.10
Alter : 49

BeitragThema: Re: Terrarium eines Bartagams   So Sep 19, 2010 6:44 pm

Normalerweise sagt man dass eigentlich zu den Weibchen erst das Männchen dazu soll, wenn die Weiber ausgewachsen sind. Grund hierfür ist, das das Männchen schneller geschlechtsreif wird und die Weibchen bedrängt. Und ein zu frühes Eierlegen für die Weibchen nicht so gut ist, da kann es dann zu Komplikationen kommen. Wenn du dir wirklich sicher bist mit dem Geschlecht, solltest du sie spätestens in 1-2 Monaten trennen. Siehst ja dann wenn der Kerl dem Weibchen nachgeht. Dann kannst du auch ein zweites Weibchen dazuholen. Muß aber dann 100% bestimmt sein, nicht das du dann zwei Männchen hast.

_________________
Liebe Grüße euer Admin
Geckolino
Nach oben Nach unten
http://www.talk-about-terra.com
D-Reptilien
Kaulquappe
avatar

Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 20.09.10
Ort : Neumünster

BeitragThema: Haltung   Mo Sep 20, 2010 1:49 pm

Wir haben bis vor kurzem auch Bartagamen gehabt,sind jetzt aber komplett auf Chamäleons umgestiegen.
Dahier hier mal ein paar Haltungsbedingungen:
Becken für 1.2 Tiere 150cmx60x60
UV Lampe unerlässlich
Wärme mindestens 100 Watt,da der wärmste Punkt im Terrarium mind.40-45 Grad betragen muß, weil Wüstenbewohner.
Jeden Tag frischen Salat,Obst und Gemüse.
2-3x pro Woche Heimchen,Heuschrecken,zwischendurch mal ein paar Mehlwürmer oder Zophobas.
Auf gar keinen Fall rohes Fleisch!!!!
Dazu kommt,das die Tiere regelmäßig mit Korvimin versorgt werden müssen,genau wie alle anderen Reptilien auch.
Den Züchter möchte ich gerne mal kennenlernen, der hat unserer Meinung nach gar keine Ahnung.
Hoffe, haben damit ein bißchen nachgeholfen.
Sollten noch Fragen sein, dürft ihr uns gerne kontaktieren.
Gruß Marco+Simone
Habe noch vergessen im Sommer stehen die Bartagamen auch total auf frischen Löwenzahn Very Happy


Zuletzt von Geckolino am Mo Sep 20, 2010 2:06 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet (Grund : Bitte, bitte keine Abkürzungen wie Barti etc :))
Nach oben Nach unten
http://d-reptilien.coolix.com
Naddl
Schlange
avatar

Anzahl der Beiträge : 330
Anmeldedatum : 06.09.10
Alter : 33
Ort : Westerwald

BeitragThema: Re: Terrarium eines Bartagams   Mo Sep 20, 2010 3:07 pm

Jipp. Fressen meine auch grad. Smile Kann ich nur empfehlen. Geh einfach mal in den Garten und teste. Himbeerblätter werden auch gern genommen.
Nach oben Nach unten
Irish-Ink
Agame
avatar

Anzahl der Beiträge : 563
Anmeldedatum : 13.09.10
Alter : 28
Ort : Heppenheim

BeitragThema: Re: Terrarium eines Bartagams   Mo Sep 20, 2010 5:45 pm

Ja füttern kann man alles was der Garten an Kräutern (oder Heilkräutern [esotherisch gesehen], wo auch der Löwenzahn und die Himbeere dazugehören) hergibt verfüttern.
Ruhig ein wenig herum experimentieren was sie gerne mögen und was nicht. So hat man dann irgendwann einen Überblick und kann einen schön gemischten "Salat"-Teller bereitstellen.
Nur eben immerdrauf achten, dass die Pflanzen nicht schädlich für die Tiere sind. Dazu findet man aber in google sehr viele Listen.

mfg
Dennis
Nach oben Nach unten
http://www.dg-decade.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Terrarium eines Bartagams   

Nach oben Nach unten
 
Terrarium eines Bartagams
Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Cordylus tropidosternum - mein Tansania Terrarium
» Bestimmung eines kleinen Kaktusses
» Kultiviere meine Orchideen im Terrarium - Vitrine.
» Ein Terrarium als Orchidarium
» Terrarium zur Pflanzenkultur

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Talk-about-Terra - freundlich und hilfreich - das Reptilienforum :: Echsen :: Agamen-
Gehe zu: