Talk-about-Terra - freundlich und hilfreich - das Reptilienforum

Informations- und Disskusionsportal rund um Reptilien und die Terraristik
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  RegelnRegeln  LoginLogin  
+++ Mittwochs ab 20 Uhr ist Chat-Time +++

Teilen | 
 

 Reptilien als Futter oder nicht?

Nach unten 
AutorNachricht
LEOGO
Leguan
avatar

Anzahl der Beiträge : 655
Anmeldedatum : 12.09.10
Alter : 40
Ort : Schweiz

BeitragThema: Reptilien als Futter oder nicht?   Do Sep 30, 2010 4:47 pm

Ich möchte einmal eine spezielle Frage aufwerfen.

Wie steht ihr dazu an Reptilien andere Reptilien oder Amphibien zu verfüttern?

Ich selber habe damit kein Problem wenn eine Schlange als Grundnahrung andere Schlangen, Geckos oder Frösche frisst, werde ich diese auch verfüttern.

Ich weiss dass manch Menschen Probleme haben mit dieser Art von Futter, jedoch bin ich der Meinung die Natur ist hart und das gehört dazu ......

_________________
Nach oben Nach unten
http://www.leogo.ch
Geckolino
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1684
Anmeldedatum : 28.08.10
Alter : 49

BeitragThema: Re: Reptilien als Futter oder nicht?   Do Sep 30, 2010 5:07 pm

Ich bin da natürlich als Geckoliebhaber nicht dafür. Sad
Die heimischen Schlangen leben ja nicht in der freien Natur, sondern bei uns im Terrarium.
In der Natur gibt es in manchen Monaten nichts anderes, da ist es dann nach dem Motto Fressen oder gefressen werden.

_________________
Liebe Grüße euer Admin
Geckolino
Nach oben Nach unten
http://www.talk-about-terra.com
LEOGO
Leguan
avatar

Anzahl der Beiträge : 655
Anmeldedatum : 12.09.10
Alter : 40
Ort : Schweiz

BeitragThema: Re: Reptilien als Futter oder nicht?   Do Sep 30, 2010 5:09 pm

Es gibt aber auch Arten wie Ophiophagus hannah die sich ausschliesslich von Schlangen ernähren

_________________
Nach oben Nach unten
http://www.leogo.ch
snakes-and-more
Schnecke
avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 02.09.10
Alter : 42
Ort : Weinheim

BeitragThema: Re: Reptilien als Futter oder nicht?   Do Sep 30, 2010 5:13 pm

Ophiophagus hannah ist aber nu auch gleich ein Krasses Beispiel...

Wer hält sich denn schon diese Tiere... obwohl... ich kenne da ja auch so einen Kandidaten!

Ich denke wenn die Tiere sowohl als auch Reptilien und Nager fressen, sollte man versuchen sie auf Nager umzustellen. Rein ophiopage Schlangen sollten auch so gefüttert werden... ich persönlich halte nicht viel davon Ratten an tote Futterschlangen zu nähen, um ein Tier satt zu bekommen!!!
Nach oben Nach unten
http://www.snakes-and-more.com
Geckolino
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1684
Anmeldedatum : 28.08.10
Alter : 49

BeitragThema: Re: Reptilien als Futter oder nicht?   Do Sep 30, 2010 5:14 pm

Das sind aber Ausnahmen. Bin von Tieren ausgegangen, welche man mit üblichen Futtertieren oder Ratten/Mäuse füttern kann. Wenn natürlich diese Spezies NUR andere Reptilien frisst, ist das was anderes.

_________________
Liebe Grüße euer Admin
Geckolino
Nach oben Nach unten
http://www.talk-about-terra.com
LEOGO
Leguan
avatar

Anzahl der Beiträge : 655
Anmeldedatum : 12.09.10
Alter : 40
Ort : Schweiz

BeitragThema: Re: Reptilien als Futter oder nicht?   Do Sep 30, 2010 5:27 pm

Es sind auch andere Futterspezialisten die Königskobra war nur ein beispiel und vielleicht das bekannteste ..... Ratten an schlangen binden ... nie und niemmer ... wenn müssen dann halt genug Schlangen verfüttert werden

_________________
Nach oben Nach unten
http://www.leogo.ch
Irish-Ink
Agame
avatar

Anzahl der Beiträge : 563
Anmeldedatum : 13.09.10
Alter : 28
Ort : Heppenheim

BeitragThema: Re: Reptilien als Futter oder nicht?   Do Sep 30, 2010 7:06 pm

Also ich sehe es so, dass die Tiere die so ernährt werden müssen auch auf jeden Fall ohne irgendwelchen Tricksereien (Ratte annähen z B) so ernährt werden müssen.
Tiere die nur die Option auf anderes Futter haben würde ich auch eher an Nager gewöhnen.

mfg
Dennis
Nach oben Nach unten
http://www.dg-decade.de
Reptilounge
Schnecke
avatar

Anzahl der Beiträge : 88
Anmeldedatum : 08.09.10
Alter : 27
Ort : Meßstetten

BeitragThema: Re: Reptilien als Futter oder nicht?   Do Sep 30, 2010 7:55 pm

Also ich halte nichts davon Echsenfresser auf Mäuse umzustellen.
Zum Beispiel Baumschnüffler werden ja auch ziemlich oft auf Mäuse umgestellt ich habe meine Baumschnüffler immer mit Geckos gefüttert weil ich es einfach natürlicher finde.
Nach oben Nach unten
http://www.Reptilounge.de.tl
Kaki
Skorpion
avatar

Anzahl der Beiträge : 143
Anmeldedatum : 29.09.10
Alter : 34
Ort : Dortmund

BeitragThema: Re: Reptilien als Futter oder nicht?   Do Sep 30, 2010 8:30 pm

Der liebe Gott hat sich schon was dabei gedacht warum es Arten gibt die sich so speziell ernähren.Mutter Natur hat demnach solch "Spezialisten" mit einem anders arbeitendem Verdauungstrakt ausgestattet,Bsp eben meine genannte H. nasicus....die Quittung,Herzverfettung weil reinweg Nager geboten wurden.
Baumbewohner fressen bevorzugt "fliegende" Beute,ein Vogel hat demnach auch wieder einen völligst anderen Nährwert als eine Maus/Ratte,die sich vermutlich nicht soooo häufig auf dem Baum finden lässt.Federn hat der Vogel auch,inkl derer Federkiele fordert das eine Menge ab vom Verdauungstrakt der Schlange.
Dann eben die Arten die Insekten fressen,manch Insekt hat einen derben Chitinpanzer,den verpackt eine Kornnatter nicht so mal eben,ein Bekannter hats versucht,sie ist daran verendet.

Natrix und Thamnophen ziehen Fisch vor,dieser würde einer jungen Boa mit der Zeit vermutlich übelste Mangelerscheinungen herbeiführen...usw usw....hat alles seinen Sinn und Zweck und sollte wirklich so gut es geht der Natur entsprechen.

Ich kann jedem das Buch "Ernährung von Schlangen" wärmstens empfehlen,danach wird einem einiges klarer erscheinen wieso weshalb warum es so ist wie es ist.

Schlangen mal ausgenommen kann ich ohne schlechtes Gewissen sagen,das auch ich schon etliche Reptilien verfüttert habe,bevorzugt an Steppenwaran und großen Aga-Kröten,muss hinzusetzen das es sich fast immer um krüppelige Bartagamen Jungtiere handelte die mir angeboten wurden weil der Besitzer logisch mal wieder nicht wusste wohin damit,denn Bartagamen mit der Optik von Quasimodo sind nur wirklich nicht so der Knaller.
Hab mal versucht ein Bild anzuhängen,weiss nicht ob es geklappt hat???
Nach oben Nach unten
Waldi
Chamäleon


Anzahl der Beiträge : 480
Anmeldedatum : 06.09.10
Alter : 53
Ort : Saarbrücken

BeitragThema: Re: Reptilien als Futter oder nicht?   Fr Okt 01, 2010 12:24 pm

Hallo,
bei Säugetierfressenden Schlangen sehe ich hierzu keinen Handlungsbedarf ( bin aber bereit mich auch eines Besseren belehren zu lassen).
Bei Reptilienfressern würd mir auch wiederum nicht einleuchten warum ich auf Säuger umstellen sollte.
Jedes Tier sollte das Artspezifische Futter angeboten bekommen.
Wer füttert schon seinen Hund ausschließlich mit Karotten und co.???
Gruss
Walter
Nach oben Nach unten
pit
Chamäleon


Anzahl der Beiträge : 441
Anmeldedatum : 24.09.10

BeitragThema: Re: Reptilien als Futter oder nicht?   So Nov 20, 2011 7:08 pm

Ich muss ganz erlich sagen so lange des net meine Tiere sind is mir des echt egal!!!
Aber meine eigene Tiere würd ich nicht verfüttern!!
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Reptilien als Futter oder nicht?   

Nach oben Nach unten
 
Reptilien als Futter oder nicht?
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Übertöpfe-Durchsichtig oder lieber nicht?
» Cyanotis somaliensis - Sukkulente oder nicht?
» Wurzelecht oder nicht?
» Laelien, Ruhezeiten oder nicht
» Phalaenopsis, Protokorme umlegen oder nicht?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Talk-about-Terra - freundlich und hilfreich - das Reptilienforum :: Schlangen :: Allgemeines zu Schlangen-
Gehe zu: