Talk-about-Terra - freundlich und hilfreich - das Reptilienforum

Informations- und Disskusionsportal rund um Reptilien und die Terraristik
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  RegelnRegeln  LoginLogin  
+++ Mittwochs ab 20 Uhr ist Chat-Time +++

Teilen | 
 

 Legenot EUBLEPHARIS MACULARIUS

Nach unten 
AutorNachricht
LEOGO
Leguan
avatar

Anzahl der Beiträge : 655
Anmeldedatum : 12.09.10
Alter : 40
Ort : Schweiz

BeitragThema: Legenot EUBLEPHARIS MACULARIUS   Mi Okt 13, 2010 7:19 am

Vorab die Behandlung einer Legenot gehört IMMER in die Obhut eines Tierarztes!

Wir hatten eine 2 Jährige Dame mit einem Gewicht von ca. 55g somit gingen wir davon aus dass diese für die Verpaarung bereit wäre.
Falsch gedacht die kleine hatte Legenot, ab zum Tierarzt was folgte war eine Operation. Diese Verlief sehr gut Kostenpunkt ca. 340€ nun gut die kleine in Quarantäne gepackt.
3 Wochen später wieder Legenot, was ist passiert? durch denn Sperma speicher waren Rest Spermien in Ihr diese hatten die Folge dass das Tier wieder Tragend war.
Leider war durch die Operation keine zweite Operation mehr möglich somit musste das Tier eingeschläfert werden.

Was ich nun als Tipp mitgeben kann:

Wir haben eine Dame die hat beim ersten Gelege der Saison immer mühe, wenn Sie nun anfängt wird diese über eine Woche gebadet (3 x Täglich in Lauwarmen Wasser ca. 20 min) und Anschliessend ein bisschen Kalzium pulver in Wasser aufgelöst und eingeträufelt (auch 3 x Täglich).

Mit dieser Methode haben wir unsere Tier seither immer hinbekommen. Ich setze diese Methode auch bei Verstopfungen ein. (Auch da konnten wir bei unseren Tieren wie auch bei anderen Tiere erfolgreich Behandeln!)

Bitte diese soll keine Anleitung sein und denn Tierarzt nicht ausschliessen, einfach nur eine 1. Hilfe Methode, da es auch mal auf ein Wochenende fallen kann oder sonst der Tierarzt nicht erreichbar ist.


_________________
Nach oben Nach unten
http://www.leogo.ch
Irish-Ink
Agame
avatar

Anzahl der Beiträge : 563
Anmeldedatum : 13.09.10
Alter : 28
Ort : Heppenheim

BeitragThema: Re: Legenot EUBLEPHARIS MACULARIUS   Mi Okt 13, 2010 7:35 am

Der Tierarzt ist wie von dir erwähnt natürlich nicht zu ersetzen, dass sollte klar sein.

Aber deine Ersthelfermaßnahmen sind definitiv zu empfehlen. Die Sache mit dem Calciumwasser geben ist eine gute Sache, da bei Calciummangel der Körper automatisch Clacium aus dem Skelett auslagert. Was in Verbindung mit dem Calciumwasser auch noch sinnvoll währe ist eine Extra UV - B Beleuchtung. Also für den Zeitraum der Trächtigkeit anstatt nur der Bright Sun auch 1/2 Stunde am Tag eine Osram Vitalux (oder vergleichbares) laufen lassen. Durch das hohe UV Angebot wird der Stoffwechsel nochmal ein wenig mehr angeregt und ermöglicht so die bessere Aufnahme des Calcium.


In der Zeit der Trächtigkeit sollte auch um einiges häufiger supplementiert werden. Dabei ist aber darauf zu achten das die Tiere auch genügend Wasser zu sich nehmen, da sich diverse Präparate bei Überdosis in die Niere einlagern und so einen Nierenschaden hervorrufen können. Hierbei geht es hauptsächlich um das Vit. D3 da dieses in der Schwangerschaft verstärkt benötigt wird um den Calcium Haushalt zu regulieren.

mfg
Dennis
Nach oben Nach unten
http://www.dg-decade.de
Geckolino
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1684
Anmeldedatum : 28.08.10
Alter : 49

BeitragThema: Re: Legenot EUBLEPHARIS MACULARIUS   Mi Okt 13, 2010 11:13 am

Wenn die Paarungszeit bei meinen Leopardgeckos beginnt, werden die Futtertiere auch einmal in der Woche nur mit Calcium bestäubt. Einfach um diesen Calciummangel vorzubeugen.
Ebenso soll auch immer eine möglichst zwei "feuchte" Höhlen vorhanden sein. Diese natürlich täglich überprüfen ob sie noch feucht sind.

_________________
Liebe Grüße euer Admin
Geckolino
Nach oben Nach unten
http://www.talk-about-terra.com
LEOGO
Leguan
avatar

Anzahl der Beiträge : 655
Anmeldedatum : 12.09.10
Alter : 40
Ort : Schweiz

BeitragThema: Re: Legenot EUBLEPHARIS MACULARIUS   Mi Okt 13, 2010 11:17 am

@ Geckolino diese Vorgaben wurden auch erfüllt! Trotz allem kann es einmal zu Schwierigkeiten kommen da sollte man dann auch reagieren können.

_________________
Nach oben Nach unten
http://www.leogo.ch
Geckolino
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1684
Anmeldedatum : 28.08.10
Alter : 49

BeitragThema: Re: Legenot EUBLEPHARIS MACULARIUS   Mi Okt 13, 2010 11:30 am

Das sollte kein Vorwurf sein. Ich hatte bis jetzt zum Glück noch nie dieses Problem. Ebenso keine Verstopfung.
Leider werden oft Tiere mit falschem Alter verkauft und mit Mehlwürmer zum schnelleren Wachstum angetrieben. Damit der Verkäufer mehr Geld für den Leopardgecko erhält.
So dass es wirklich schwer ist, zu beurteilen wie alt ein Tier ist und ob es schon zur Verpaarung bereit ist.
Natürlich können auch wenn wirklich alles OK ist es zu Problemen kommen, so wie bei uns Menschen auch.
Interessant ist zu wissen, das eine solche OP dann nur einmal durchgeführt werden kann. Und somit das Tier vielleicht nicht mehr verpaart werden sollte.

_________________
Liebe Grüße euer Admin
Geckolino
Nach oben Nach unten
http://www.talk-about-terra.com
LEOGO
Leguan
avatar

Anzahl der Beiträge : 655
Anmeldedatum : 12.09.10
Alter : 40
Ort : Schweiz

BeitragThema: Re: Legenot EUBLEPHARIS MACULARIUS   Mi Okt 13, 2010 11:32 am

Ich hatte schon nach dem ersten Problem keine Verpaarung mehr angestrebt.
Ja es war ein gepuschtes Tier von einem bekannten Amerikaner!

Sorry hatte das auch nicht schlecht aufgefast wollte nur klar stellen dass auch bei allen Vorkehrungen etwas passieren kann.

_________________
Nach oben Nach unten
http://www.leogo.ch
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Legenot EUBLEPHARIS MACULARIUS   

Nach oben Nach unten
 
Legenot EUBLEPHARIS MACULARIUS
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Talk-about-Terra - freundlich und hilfreich - das Reptilienforum :: Echsen :: Geckos-
Gehe zu: