Talk-about-Terra - freundlich und hilfreich - das Reptilienforum

Informations- und Disskusionsportal rund um Reptilien und die Terraristik
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  RegelnRegeln  LoginLogin  
+++ Mittwochs ab 20 Uhr ist Chat-Time +++

Teilen | 
 

 Fragen zum Taggecko Phel Grandis

Nach unten 
AutorNachricht
Lena
Chamäleon
avatar

Anzahl der Beiträge : 497
Anmeldedatum : 11.09.10
Alter : 31
Ort : Aschaffenburg

BeitragThema: Fragen zum Taggecko Phel Grandis   Sa Jan 01, 2011 8:40 pm

Also, da ich vorhabe evtl mir einen Phelsuma Grandis anzuschaffen hätte ich da noch einige Fragen!

1. Lieber einen Gecko oder ein Pärchen ? (Terrarium - 150 x 50 x 120)
2. Futter: Was brauche ich genau außer Futtertiere?
Würde sagen gemahlene Sepiaschale , gibt es sonst noch ein "Kombipulver" das alle weitere schon enthält?
Hab jetz auch schon so Nektar aus der Tube gesehen und Fruchtbrei aus der Dose - brauch man das wirklich?
Also ich traue mir schon zu Obst selber zu zerdrücken und zu verfüttern.

Kannst du mir einen ca Futterplan sagen? Also alle 2 Tage lebend Futter 1 mal Brei oder jeden Tag lebend Futter?
Habe auf youtube gesehen das da einige Tiere recht dick sind.

ssooo viele Fragen *g*
Nach oben Nach unten
Geckolino
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1684
Anmeldedatum : 28.08.10
Alter : 49

BeitragThema: Re: Fragen zum Taggecko Phel Grandis   Sa Jan 01, 2011 8:53 pm

zu1. da Grandis auch die Weibchen sehr revierbezogen sind, kannst du diese Tiere mit gutem Gewissen auch einzeln halten. Bei einem Pärchen kann es gut gehen oder aber auch nach einiger Zeit zu Konflikten kommen, dann muß getrennt werden.
zu 2. ich habe meine Grandis 3x die Woche ca 2-3 adulte Heimchen gefüttert. 1x im Monat Babyobstbrei. Auch hier sollte im Futtertierplan Abwechslung sein, also nicht nur Heimchen sondern auch mal Grillen oder Heuschrecken verfüttern. D.h. jetzt nicht das du dir 3 Dosen Futtertiere auf einmal kaufen mußt sondern wenn z.B. die Heimchen leer sind, dann mal Heuschrecken kaufen usw.
Zersoßene Sepia sollte immer vorhanden sein. Aber nicht das Schälchen auf den Boden stellen, sondern höher auf einen Vorsprung oder so.
Als Vitamin habe ich immer Korvimin verwendet, und bei jeder Fütterung die Futtertiere damit eingestäubt, auch unter den Obstbrei gemischt.
Wenn man diesen Tieren zu oft Obstbrei gibt, können auch sie verfetten, was natürlich nicht gut für die Gesundheit ist.

_________________
Liebe Grüße euer Admin
Geckolino
Nach oben Nach unten
http://www.talk-about-terra.com
Lena
Chamäleon
avatar

Anzahl der Beiträge : 497
Anmeldedatum : 11.09.10
Alter : 31
Ort : Aschaffenburg

BeitragThema: Re: Fragen zum Taggecko Phel Grandis   Sa Jan 01, 2011 9:37 pm

Danke!!!
Nach oben Nach unten
Geckolino
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1684
Anmeldedatum : 28.08.10
Alter : 49

BeitragThema: Re: Fragen zum Taggecko Phel Grandis   Sa Jan 01, 2011 9:38 pm

Wenn du noch mehr Fragen hast als her damit Very Happy

_________________
Liebe Grüße euer Admin
Geckolino
Nach oben Nach unten
http://www.talk-about-terra.com
hahle
Gecko
avatar

Anzahl der Beiträge : 205
Anmeldedatum : 30.08.10
Alter : 35
Ort : Viernheim

BeitragThema: Re: Fragen zum Taggecko Phel Grandis   Mo Jan 03, 2011 3:28 pm

1)Also für dieses Becken kannst du schon zwei Tierchen halten, denn Ihr Lebt ja auch mit einem Partner zusammen und lebt nicht gern allein Very Happy.
2) Füttern tu ich meine Phelsume alle 2 Tage im Winter dann mal manchmal alle 3 Tage schadet den Tieren nichts. Wie Alex schon schrieb sollte immer Abwechslung im Futter sein. Denn wenn du immer nur Heimchen fütterst stellen sie vielleicht mal das fressen ein. Zerstoßene Serphiaschale nehm ich z.B. nicht ich nehme immer von JBL Microcalcium und Korvimin natürlich. Mit diesen beiden Preparaten wirden abwechselnd die Futtertiere bestäubt und in den Legezeiten hänge ich noch Calcium mit Daygeckofood ins Terrarium das kein Weibchen Calcium mangel hat.

Brei verfüttere ich wenn möglich garnicht, da er sehr schnell Schimmelt im Terrarium bzw. wenn die Taggeckos da drin stehen in dem Brei können Ihre Füße verkleben und dann ist nichts mehr mit klettern.

_________________
Gruß Marco

Bestand:
Phelsuma Ornata, Phelsuma Klemmeri, Phelsuma nigristriata, Phelsuma Astriata Astriata, Phelsuma Cepediana, Phelsuma guttata, Pantherchamäleons, einige Tausenfüßler (verschiedene Sorten)
Nach oben Nach unten
Sassy
Schnecke
avatar

Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 10.11.10
Alter : 26
Ort : Clausthal-Zellerfeld

BeitragThema: Re: Fragen zum Taggecko Phel Grandis   So Jan 16, 2011 10:59 pm

Zu der Sache mit dem Brei:
Ich find die bessere Alternative ist Honig. Ich geb alle zwei Wochen Wiesenhonig (mein Vater hat zum Glück einen Bioladen da komm ich gut an sowas dran Wink). Einfach auf eine von den Bambusstangen ein bisschen draufschmieren und die Geckos lecken das restlos ab. Bei Brei hätt ich auch Schiss dass der runtertropft und fröhlich vor sich hin schimmelt. Außerdem wenn man sich Babybrei oder ähnliches kauft, steht das halbleere Glas irgendwo rum und ist dann mit der Zeit auch nicht mehr das was es einmal war, Honig ist ja auch für den Eigenbedarf praktisch Wink
Ansonsten fütter ich 2x die Woche 4 adulte Grillen (und natürlich auch mal andere Futtertiere) und meine Geckos sind fit und schlank Wink
LG
Nach oben Nach unten
http://sassy-ratpack.de.tl/Home.htm
hahle
Gecko
avatar

Anzahl der Beiträge : 205
Anmeldedatum : 30.08.10
Alter : 35
Ort : Viernheim

BeitragThema: Re: Fragen zum Taggecko Phel Grandis   Mo Jan 17, 2011 9:42 am

Ja aber Honig auf Bambus, wäre mir auch zu heikel. Ich habe immer eine Untersetzer von einer Tasse genommen und habe dort den Brei und mit Honig gemischt und auf den boden gestellt.

@Sassy Wie alt sind denn die Phelsuma Grandis tierchen? Sind doch sicherlich schon ausgewachsen! Dann fütterst du zu wenig denn mit 2 * Woche mit 4 Adulten Grillen werden doch deine beiden Grandis nicht satt. Meine Grandis bekamen 3-4 mal die Woche 6 Heimchen oder Heuschrecken oder Grillen.

_________________
Gruß Marco

Bestand:
Phelsuma Ornata, Phelsuma Klemmeri, Phelsuma nigristriata, Phelsuma Astriata Astriata, Phelsuma Cepediana, Phelsuma guttata, Pantherchamäleons, einige Tausenfüßler (verschiedene Sorten)
Nach oben Nach unten
Geckolino
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1684
Anmeldedatum : 28.08.10
Alter : 49

BeitragThema: Re: Fragen zum Taggecko Phel Grandis   Mo Jan 17, 2011 1:12 pm

Brei und Honig habe ich auch immer in einer kleinen Schale hingestellt. Einfach weil das Zeug auch schimmelt. Und so kann man das Schälchen am nächsten Tag rausholen und einfach sauber machen. Ebenso ist es im Schälchen auch einfacher die Vitamine unterzumischen. Was die Babygläschen betrifft habe ich den Rest in einer Eiswürfelschale portioniert eingefroren. Und immer 1x pro Woche einen "Fruchteiswürfel" aufgetaut.

_________________
Liebe Grüße euer Admin
Geckolino
Nach oben Nach unten
http://www.talk-about-terra.com
Sassy
Schnecke
avatar

Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 10.11.10
Alter : 26
Ort : Clausthal-Zellerfeld

BeitragThema: Re: Fragen zum Taggecko Phel Grandis   Mo Jan 17, 2011 3:40 pm

Hallo nochmal,
also den Honig mach ich immer ganz außen an eine Stange,damit die zwei da nicht direkt reinlatschen und bisher sind sie es auch nicht.Ich glaub beim Füttern ist jeder etwas eigen.

Und wegen der Grillen. Ich hab die Tiere von fähigen Züchtern gekriegt die mehrere Pärchen halten und die alle so gefüttert haben. Meine sind ausgewachsen, zeigen keine Mengelerscheinungen und haben auch sonst ein gutes Gewicht und eine gesunde Figur. Sollte ich wirklich mehr füttern wenn alles im grünen Bereich ist oder laufe ich da nicht etwa Gefahr die beiden völlig aus dem Gleichgewicht zu bringen?
LG
Nach oben Nach unten
http://sassy-ratpack.de.tl/Home.htm
Geckolino
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1684
Anmeldedatum : 28.08.10
Alter : 49

BeitragThema: Re: Fragen zum Taggecko Phel Grandis   Mo Jan 17, 2011 4:49 pm

Wenn das Weibchen trächtig wird mußt du sie etwas mehr füttern. Eier produzieren kostet schon Energie, vorallem dann viel Calcium zur Verfügung stellen. Auch die Futtertiere damit bestäuben.

_________________
Liebe Grüße euer Admin
Geckolino
Nach oben Nach unten
http://www.talk-about-terra.com
Sassy
Schnecke
avatar

Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 10.11.10
Alter : 26
Ort : Clausthal-Zellerfeld

BeitragThema: Re: Fragen zum Taggecko Phel Grandis   Mo Jan 17, 2011 6:27 pm

Mein Weibchen ist gerade trächtig und bekommt logischer Weise mehr. 2x die Woche nämlich noch ein paar Schaben zusätzlich, die natürlich auch mit besonderen Sachen bestäubt werden, die extra für trächtige Geckos konzipiert sind.
Nach oben Nach unten
http://sassy-ratpack.de.tl/Home.htm
hahle
Gecko
avatar

Anzahl der Beiträge : 205
Anmeldedatum : 30.08.10
Alter : 35
Ort : Viernheim

BeitragThema: Re: Fragen zum Taggecko Phel Grandis   Mo Jan 17, 2011 6:47 pm

Schaben sind nur Fetthaltig mehr nicht, ich würde dem weibchen ganz normal Heimchen, Grillen, Heuschrecken weiter verfüttern und dann immer öfter lieber mit Calcium die Futtertiere bestäuben als wie mit Korvimin oder anderem Vitaminpulver.

_________________
Gruß Marco

Bestand:
Phelsuma Ornata, Phelsuma Klemmeri, Phelsuma nigristriata, Phelsuma Astriata Astriata, Phelsuma Cepediana, Phelsuma guttata, Pantherchamäleons, einige Tausenfüßler (verschiedene Sorten)
Nach oben Nach unten
Sassy
Schnecke
avatar

Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 10.11.10
Alter : 26
Ort : Clausthal-Zellerfeld

BeitragThema: Re: Fragen zum Taggecko Phel Grandis   Mo Jan 17, 2011 6:57 pm

Ich hab irgendwie das Gefühl ich drück mich falsch aus.
Ich fütter wie üblich Grillen und nur zusätzlich die Schaben. Sowohl Grillen als auch Schaben werden mit Calcium und Nekton- MSA (Mineralstoff und Vitamin D3 Aufbaupräperat) bestäubt.
Nach oben Nach unten
http://sassy-ratpack.de.tl/Home.htm
Lena
Chamäleon
avatar

Anzahl der Beiträge : 497
Anmeldedatum : 11.09.10
Alter : 31
Ort : Aschaffenburg

BeitragThema: Re: Fragen zum Taggecko Phel Grandis   So Feb 13, 2011 5:39 pm

So ich hab mal wieder eine Frage!

Meine Geckos haben an der Schwanzunterseite alle eine rote Färbung



Bleibt das oder ist das nur bei den Jungtieren und verliert sich im Alter ?

Embarassed

Mit meinem Unwissen kann man bald ein ganzes Buch füllen *gg*

Danke schon einmal für die Antworten!
Nach oben Nach unten
hahle
Gecko
avatar

Anzahl der Beiträge : 205
Anmeldedatum : 30.08.10
Alter : 35
Ort : Viernheim

BeitragThema: Re: Fragen zum Taggecko Phel Grandis   So Feb 13, 2011 6:43 pm

Die Phelsume verlieren allgemein wenn Sie älter werden die Färbung. Gerade bei den Phelsume Grandis ist es ein schönes Beispiel desto älter sie werden desto weniger ist das Rot zu sehn.

_________________
Gruß Marco

Bestand:
Phelsuma Ornata, Phelsuma Klemmeri, Phelsuma nigristriata, Phelsuma Astriata Astriata, Phelsuma Cepediana, Phelsuma guttata, Pantherchamäleons, einige Tausenfüßler (verschiedene Sorten)
Nach oben Nach unten
Lena
Chamäleon
avatar

Anzahl der Beiträge : 497
Anmeldedatum : 11.09.10
Alter : 31
Ort : Aschaffenburg

BeitragThema: Re: Fragen zum Taggecko Phel Grandis   So Feb 13, 2011 6:51 pm

ok,dann habe ich die Hoffnung dass das rot nur verblasst und nicht ganz weg geht *G*
Nach oben Nach unten
Sassy
Schnecke
avatar

Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 10.11.10
Alter : 26
Ort : Clausthal-Zellerfeld

BeitragThema: Re: Fragen zum Taggecko Phel Grandis   So Feb 13, 2011 7:16 pm

Wäre jedenfalls eine nette Farbvariante sollte es so oder so ähnlich bleiben Razz
Nach oben Nach unten
http://sassy-ratpack.de.tl/Home.htm
Lena
Chamäleon
avatar

Anzahl der Beiträge : 497
Anmeldedatum : 11.09.10
Alter : 31
Ort : Aschaffenburg

BeitragThema: Re: Fragen zum Taggecko Phel Grandis   So Feb 13, 2011 7:22 pm

Wenn nicht mal ich den gecko einfach mit rotem Edding an *lol*
(Das ist ein Scherz!)
Nach oben Nach unten
Sassy
Schnecke
avatar

Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 10.11.10
Alter : 26
Ort : Clausthal-Zellerfeld

BeitragThema: Re: Fragen zum Taggecko Phel Grandis   So Feb 13, 2011 7:34 pm

Deshalb gibts auch bei Leos und Bartagamen so viele neue Farbvarianten Very Happy Die Züchter sind kreativ mit dem Pinsel Very Happy
Nach oben Nach unten
http://sassy-ratpack.de.tl/Home.htm
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Fragen zum Taggecko Phel Grandis   

Nach oben Nach unten
 
Fragen zum Taggecko Phel Grandis
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Talk-about-Terra - freundlich und hilfreich - das Reptilienforum :: Echsen :: Geckos-
Gehe zu: